Fundgrube

Lehmbau

Lehm ist der meist verbreitete Baustoff der Welt. In jahrhundertealten Fachwerk- oder Massivbauten wurde und wird er als Mörtel, Putz und Außenwandmaterial eingesetzt.
Er ist ein biologisch und ökologisch einwandfreier Baustoff. Lehm hat hervorragende Eigenschaften: holzkonservierend, feuchtigkeitsregulierend, dampfdiffusionsfähig, wärmedämmend, schalldämmend, wärmespeichernd und -regulierend. Lehm ist ein Rohstoff, der mit denkbar wenig Aufwand zum Baustoff veredelt wird. Er wird nicht gebrannt und nicht chemisch behandelt.

Wir führen lagerhaltend die AGATON Lehm-Produkte der Firma THERMO NATUR. Durch die Logistik-Kombination verschiedenster Produkte von einem Anbieter können wir diese frachtfrei ö-com Lüneburg oder Wendland Öko Markt Wendland anbieten.

rechts_lehmbau

Holzwolle-Leichtbauplatten

Holzwolle-Leichtbauplatten
Vor mehr als 80 Jahren nahm die Unternehmensgeschichte mit der industriellen Fertigung von Holzwolle-Leichtbauplatten HERAKLITH ihren Anfang. Sie ist als idealer Putzträger uneingeschränkt anerkannt und aus ökologischer Sicht ein Produkt mit großen Zukunftsaussichten. Die Heraklith-M ist magnesit- gebunden, chlorid-, asbest- und formaldehydfrei, und unverrottbar.
Anwendung: Wärmedämmung bei Außenwänden, Stützen, Stürzen und Steildachdämmung; vorbeugender Brandschutz und Schallschutz; Putzträger;  Wand- und deckenbildendes Element z.B. im Ständerwerks- und Fachwerkbau.

holzwolle_ceresit

Dämmputz / Sanierungsputz

HAGA Naturbaustoffe bieten ein umfangreiches Sortiment an Putzen, Spachtel und Mörtel für Neubau, Sanierung, Schimmelschutz und Isolation.
Eine Besonderheit ist hier der Biotherm-Putz:
HAGA Biotherm ist ein biologisch konzipierter Isolier- und Entfeuchtungsputz auf rein mineralischer Basis, Bindemittel sind Weisskalkhydrat und Weisszement.
Er ist enorm porös, unbrennbar, hoch atmungsaktiv und deshalb überall im gesunden Wohnungsbau anzuwenden; auch für Lebensmittelräume, Naturkeller, in der Landwirtschaft sowie für Riegel- und historische Fachwerk-Bauten.

rechts_daemmschutz

haga_logo

Feuchtesanierung

Eine Feuchtesanierung wird dann notwendig, wenn ein Gebäude von Feuchte oder Schimmelpilzen betroffen ist. Zu einer nachhaltigen Sanierung gehört neben der Beseitigung sichtbarer Schäden auch die Ursachenklärung und -behebung. Mögliche Ursachen für einen Feuchte- und Schimmelpilzbefall sind:

(1) Bauteilfeuchte (Baufeuchte bzw. Restfeuchte nach Überschwemmungen, Leckagen oder Rohrbrüchen)

(2) Raumluftfeuchte (Kondensation an kalten Innenoberflächen schlecht gedämmter Bauteile und an Wärmebrücken)

(3) von außen eindringende und aufsteigende Feuchte (durch fehlende oder schadhafte Abdichtungen und Horizontalsperren)

Da ungelöste Feuchteprobleme zu einer Schädigung der Bausubstanz, Schimmelpilzbefall und Gesundheitsschäden führen können, sollte unverzüglich eine fachgerechte Sanierung durchgeführt werden.

Die fünf Schritte zu Sanierung sind:

  • Untersuchung von Feuchteursachen
  • Schimmelpilzdesinfektion & Raumluftentkeimung
  • Sanierung konstruktiver & dämmtechnischer Mängel
  • Abdichtung gegen eindringende & aufsteigende Feuchte
  • Kondensatvermeidung & Feuchteregulierung

 

Bei typischen Altbauproblemen, wie feuchte- und salzbelasteten Wandflächen, kann mit dem System redstone Sperrputz in nur wenigen Stunden eine perfekte Abdichtungsebene erstellt werden. Der Sperrputz ist für innen und außen geeignet, lässt sich schnell und unkompliziert verarbeiten und wurde erfolgreich auf seine Druckwasserbeständigkeit geprüft.

Als einfache und unaufwändige Lösung gegen kapillar aufsteigende Feuchte in Wänden wird die redstone Horizontalsperre eingesetzt. Diese Spezialflüssigkeit wird mit einer Handpresse drucklos in Bohrlöcher in Mauerwerksfugen eingebracht. Die Horizontalsperre verteilt sich gleichmäßig in Fuge und Mauerwerk und bildet eine Sperrschicht, die das kapillare Aufsteigen von Feuchtigkeit verhindert. Sie ist auch bei hohen Durchfeuchtungsgraden einsetzbar. Die Wirksamkeit der Horizontalsperre wurde ebenfalls durch eine Prüfung nachgewiesen.

Filme mit Anwendungstipps und -beispielen zu den Themen Feuchtesanierung, Schimmelpilzsanierung oder auch Innendämmung mit Calciumsilikatplatten anzusehen finden sie hier.

Calciumsilikatplatten

Das hochwertige Calciumsilikat bringt zahlreiche positive Eigenschaften mit. So bewährt sich die leichte und dabei schlag- und verrottungsfeste Universalplatte auch in kritischen Räumen mit mittlerer bis starker Feuchtigkeitsbelastung. Durch die Kombination der Materialeigenschaften wie z.B. Diffusionsoffenheit, kapillare Leitfähigkeit und hoher pH-Wert werden Tauwasser- und Schimmelpilzprobleme vermieden.

redstone

skizzebaufeuchte

Feuchteursachen

1.) Bauteilfeuchte

2.) Raumluftfeuchte

3.) Eindringende und aufsteigende Feuchte

Bauholz

Durch die Kooperation mit anderen Baustoffhändlern sind wir in der Lage, fast den gesamten Baustoffbedarf für den Bauherrn zu erfüllen, sofern sie nicht den ökologischen Anforderungen widersprechen:
Bauholz, Konstruktionshölzer, Trägersysteme, Hobelware, Douglasie, Lärche für den Innen- und Außenbereich, Landhaustüren, Bodentreppen, Paneele, Profilbretter, Befestigungen Leichtbauplatten, Gipskarton uvm.

rechts_bauholz1

rechts_bauholz2

Ausgleichsschüttungen

Die Firma CEMWOOD ummantelt Holzspäne mit mineralischen Bindemitteln. Dieses neue Verfahren schirmt jeden einzelnen Holzkern effektiv vor Witterung, Schädlingen sowie gegen Schimmel und Pilzbefall ab. Die natürlichen Vorteile des nachwachsenden Rohstoffs Holz – gute Wärmedämmeigenschaften und hohe Festigkeit bei geringem Gewicht – bleiben erhalten und werden um Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit ergänzt.

Hohlraumschüttung CW 1000

CW 1000 ist eine Hohlraumschüttung, die in Doppelwänden, in Holzbalkendecken, in Dachschrägen, Kanälen und Rohrschächten verwendet werden kann. CW 1000 verbindet sehr gute Wärmedämmeigenschaften mit hoher Trittschallminderung. Es ist ökologisch und ohne chemische Zusätze und trotzdem widerstandsfähig gegen Ungeziefer und Nagetiere.

Trockenschüttung CW 2000

Die CW 2000 Trockenschüttung kombiniert die Vorzüge der Trockenschüttung mit den Stärken der gebundenen Schüttung. Diese Trockenschüttung ist eine Innovation auf seinem Gebiet: Kein Wegrutschen der Späne und ein hoher Trittschall bei guter Wärmedämmung. Durch die diffusionsoffenen Eigenschaften der mineralisch ummantelten Späne wird das Raumklima behaglich und angenehm gestaltet.

CW 2000 kann sowohl im Neubau als auch in der Altbausanierung eingesetzt werden. Aufgrund des effizienten und zügigen Einbaus, der ökologischen Natur und der Langlebigkeit des Materials ist die Trockenschüttung für schiefe und unebene Böden, Holzbalkendecken sowie bei Rohr- und Kanalverlegung geeignet.

cemwoodausgleichsschttung

Druck

Gartenlauben

Gartenlauben als Bausatz
Die formschöne, naturnahe Konstruktion läßt sich leicht und schnell zusammensetzen. Zur Wahl stehen zwei Grundflächen: 2,98m x 2,98m oder 2,98m x 4,5m

Das Material: Kastanienholz hat die Resistenzklasse 2 mit einer Haltbarkeit von 15-25 Jahren bei ständigem Erdkontakt und ohne weitere Imprägnierung durch Lacke oder Lasuren. Das Holz stammt aus einer ökologischen, nachhaltigen Forstwirtschaft in heimischen Mischwäldern.

Für die Sichtschutzwände und das Dach stehen verschiedene Materialien zur Auswahl. Zusätzlich zum Angebot des Herstellers Woodline haben wir noch weitere Elemente entwickelt.

  • Holzzäune oder Matten
  • horizontal, vertikal oder diagonal geschlossen oder luftig transparent
  • als Einfriedung, als Rankgerüste oder als Sicht-/Regen- und Windschutz
  • aus Edelkastanie, Eiche, Robinie, Haselnuss, Schilf, Rinde, Weide oder Spanischem Rohr

Collage_Gartenlauben

Erweiterung der Laube mit z.B 5cm dicken Schilfplatten, bambusartigem Spanischen Rohr mit einem Durchmesser bis zu 17mm oder Schilfmatten

Hier gehts zur Aufbauanleitung

 

wmpavso041klein

wmpavo042klein

wmpavnw044klein

wmpavdach047klein

Zellulose-Flocken

Aus den Rohstoffen Tagezeitungspapier und Borsalz wird ein Zellulose-Dämmstoff hergestellt. Das kurzlebige Produkt Tageszeitung wird im energiesparenden Recyclingverfahren zu einem langlebigen und hochwertigen Baustoff verarbeitet. Wir vermitteln Sie gerne an Unternehmen, die Isofloc oder Isocell Zellulose-Dämmstoff fachgerecht einbauen und die Gewährleistung übernehmen.

Anwendung: Dach, Wand, Decke.
Öko Test: sehr gut

rechts_zellulose_flocken1

rechts_zellulose_flocken2

isofloc_logo

isocell_logo

Zellulose-Dämmplatten

Zellulose-Dämmplatten
Die Zellulose-Dämmplatten - HOMATHERM werden in Berga im Bundesland Sachsen-Anhalt produziert. Entscheidend für das Homann Dämmstoffwerk ist es, ökologische und gesellschaftliche Verantwortung zu tragen. So liegt den HOMATHERM Dämmplatten aus Zellulose von der Auswahl der Rohstoffe über die Herstellung bis hin zur Distribution ein durchgängig ökologisches Konzept zugrunde.
Der Rohstoff Papier eignet sich deshalb besonders gut zur Wärmedämmung, weil die darin enthaltenen Poren alle natürlichen Voraussetzungen mitbringen: sie schließen die Luft ein und reduzieren dadurch den Wärmeverlust. Schon bei der Verarbeitung zum Papier wird die parallele Ordnung der Holzstruktur aufgelöst; sie wird ungerichtet und bekommt einen höheren Porengehalt.
Bei der Weiterverarbeitung zu HOMATHERM Dämmplatten wird das Papier in einem trockenen Zerkleinerungsvorgang aufgeschlossen. Dabei wird der Porengehalt nochmals um ein Vielfaches erhöht: aus Altpapier wird eine effektive Wärmedämmung mit hohem Dämmwert.

Anwendung: Dach, Wand, Decke, Boden
Öko Test:    Empfehlenswert

homatherm_logo